Lebensmittel für strahlende Haut

Auch unsere Ernährung kann uns geistig und körperlich beeinflussen – sie wirkt direkt auf die Haut.

Die üblichen kosmetischen Prozeduren haben eine beruhigende Wirkung auf die Haut, aber manchmal verhelfen sie Ihnen nicht zu strahlender Haut, die Sie sich wünschen. Das Aussehen der Haut steht zwar im Zusammenhang mit der Gesundheit. Auch unsere Ernährung kann uns geistig und körperlich beeinflussen – sie wirkt direkt auf die Haut. Deshalb ist es sehr wichtig, damit solche Lebensmittel auf unserem Speiseplan stehen, welche unsere Haut verschönern. Zu der üblichen Hautpflege gehören Sonnenschutz, Hydratationspflege und ausreichende Konsum von Wasser – 8 bis 10 Gläser Wasser am Tag. Um eine gesündere, strahlende und jünger aussehende Haut zu erreichen, können Sie diese 5 Lebensmittel öfter konsumieren.

Schokolade

Grund: Ja, Sie haben richtig gelesen. Aber nicht jede Schokolade ist gleich gut. Empfehlenswert ist die dunkle Schokolade. Sie beinhalten Bioflavonoiden – Antioxidationsmitteln, die zu einer gesünder Haut beitragen. Bioflavonoiden können das Aussehen der Haut verbessern, idem sie die Haut vor den durch UV-Strahlung entstandenen Schäden und vor den schädlichen Folgen freier Radikale schützen, welche in einem direkten Zusammenhang mit der Alterung der Haut stehen.¹ Es wurde bewiesen, dass die Schokolade zur Stressreduktion und Launeverbesserug  beitragen kann und damit die müde Haut zum Strahlen bringt. Sie kann auch die Zerlegung von Kollagen reduzieren. Sie können adieu zu Ihren Falten sagen!

Tipp: Wir empfehlen Ihnen aber nicht, die ganze große Schokolade zu essen oder eine extragroße heiße Schokolade zu trinken. Die Studien haben bestätigt, dass bereits ca. 57 – 85 g Schokolade die gewünschte verschönernde Wirkung hat.

Kurkuma

Grund: Zurzeit ist Kurkuma sehr populär und es gibt einen guten Grund dafür! Kurkuma ist ein Gewürz, welches auf jeden Fall auf Ihrer Liste stehen sollte. Viele Entzündungserkrankungen – z. B. Akne, Ekzem oder Schwellungen – können durch Entzündungen verursacht werden, die sich an der Haut manifestieren. Die entzündungshemmende Wirkung von Kurkuma ist gut bekannt. Kurkuma kann nicht nur den Geschmack der Gerichte verbessern, sondern auch entzündungshemmend auf die Haut wirken. Sie können Kurkuma in eine Gesichtsmaske geben oder als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen, wenn Sie noch weitere Vorteile genießen möchten.

Tipp: Zu den Trends im Bereich Ernährung, die das Thema des Jahres 2017 sind, gehört die goldene Milch, die man aus Kurkuma vorbereitet. Hier finden Sie das Rezept für dieses köstliche Getränk.

Avocado

Grund: Avocado ist dank der positiven Wirkung auf das Herz und Gehirn bekannt. Es ist auch für die Haut toll! Avocado ist reich an einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, welche für ein frisches und strahlendes Aussehen der Haut sorgen, indem sie die Haut stärken und hydratieren. Avocado hat auch einen hohen Gehalt an Vitamin E und Karotinoiden – Antioxidationsmitteln, welche die Haut vor den schädlichen Wirkungen freier Radikale schützen, die die Alterung der Haut verursachen. Die Ergebnisse der Studien² belegen, dass die Karotinoiden eine positive Wirkung auf die Hautdicke und -ton, was die Tendenz zur Faltenbildung reduziert.

Tipp: Avocado können Sie zu fast jedem Gericht hinzufügen. So gibt es keinen Grund, warum Ihre Kost nicht reich an diese Delikatesse sein sollte. Brauchen Sie etwas zur Inspiration? Sie können mit Avocado-Scheiben den Salat oder das Sandwich dekorieren oder eine ½ Avocado einem Smoothie hinzufügen. Gegrillte Avocado mit frischem Zitronensaft und Meersalz schmeckt auch hervorragend. Wenn Sie mutig genug sind, können Sie eine Avocado-Gesichtsmaske probieren.

Grapefruit

Grund: Dank Grapefruit bekommt man mehr als nur ein erfrischendes Frühstück! Grapefruit enthält mehr als 100 % der empfohlenen Tagesdosis von Vitamin C, welches bei  Beschädigung der Haut durch die Sonne oder Umweltschadstoffe hilft. Mit zunehmendem Alter sinkt die Menge an Kollagen, das für Festigkeit der Haut zuständig ist. Vitamin C kann die Kollagenproduktion stimulieren, was zu einer Faltenreduktion und einer reduzierten Faltenbildung beiträgt. 

Tipp: Vitamin C ist extrem hitzeempfindlich, deshalb geht er beim Kochen verloren. Die Lebensmittel mit einem hohen Vitamin-C-Gehalt soll man frisch konsumieren, um die zahlreichen Vorteile von Vitamin C genießen zu können. Falls Sie Ihren Kollagenspiegel erhöhen möchten, können Sie ein Nahrungsergänzungsmittel mit Kollagen einnehmen, das effektiv gegen Alterung hilft.

Tomaten

Grund: Tomaten eignen sich nicht nur für verschiedene Salate und Pizza, sondern können auch den Zustand Ihrer Haut verbessern. Sie enthalten Lycopin – ein Karotinoid, das Ihnen eine hellrote Farbe verleiht –, welches sich in Vitamin A verwandelt. Vitamin A (auch "Retinol" genannt) reduziert die Symptome des Alterns durch die Förderung der Kollagenproduktion. Es wurde nachgewiesen, dass Lycopin die durch UV-Strahlung entstandenen Schäden reduziert, die Zellregeneration fördert und die Hautrötungen lindert.Dieses Antioxidans wirkt sich auch positiv auf die fettige Haut aus, da es Entzündungen reduziert, die zu übermäßiger Talgproduktion und Hautausschlägen führen.

 

[1] https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16702322

[2] http://www.uniklinik-duesseldorf.de/fileadmin/Datenpool/einrichtungen/institut_fuer_biochemie_und_molekularbiologie_i_id63/dateien/2012_Homepage-skin-10-11-15.pdf

   
Zurück nach oben